Fahrt nach Ostrach 2016

Geschnörkel5

Ausflug zum 60-jährigen Jubiläum der OHA-Bruderschaft in Ostrach

Die Gemeinde Ostrach (Oberschwaben) hat die Hindelanger Butze zum 60-jährigen Jubiläum der OHA-Bruderschaft eingeladen. Bereits 2012 waren wir zu Gast in Ostrach, um am dortigen Umzug teilzunehmen.

Die Fahrt wurde vom Heimatdienst Hindelang e.V. und freiwilligen Helfern organisiert und fand vom 30. bis 31. Januar statt.

Bei bestem Wetter fuhren unsere 13-köpfige Butzengruppe am frühen Nachmittag in Hindelang ab und traf ca. 2 Stunden später, bei gar nicht mehr so gutem Wetter, in Ostrach ein. Zuerst ging es in unsere gemütliche Unterkunft im Hotel Mühle in Waldbeuren, wo wir schon vor 2 Jahren Quartier bezogen hatten.

Am Abend waren wir zum Empfang im Rathaus eingeladen, was wir uns natürlich nicht entgehen ließen. Wie schon beim letzten Mal hatten die Ostracher ein schönes kleines Buffet vorbereitet, und zusammen mit einer Delegation aus Etréchy, der französischen Partnergemeinde von Ostrach, wurden wir vom Bürgermeister Christoph Schulz und seinen freundlichen Rathaus-Mitarbeitern herzlich empfangen.

Danach ging es noch in die Ortschaft, wo bereits feucht-fröhlich gefeiert wurde. Leider schlug das Wetter in Schneeregen und Sturm um, und das große Festzelt musste gesperrt werden. In der „Werkstatthalle“ aber konnten wir den Abend mit Musik, Tanz und „Tannenzäpfle“ geziemet ausklingen lassen.

Für manche Butze war das eine kurze Nacht, als wir uns am nächsten Morgen im Frühstücksraum trafen. Aber dank des reichhaltigen Angebots an Rührei, Speck, Wurst, Käse, Brot, Semmeln, Müsli usw. waren alle wieder schnell bei Kräften. So gestärkt ging es dann auch schon los zum Narrentreffen in der Buchbühlhalle in Ostrach mit anschließender Aufstellung des ca. 5000 Personen zählenden Umzuges. Klasse, was da alles zu sehen war!

Der Umzug wurde vom SWR live verfolgt und im Fernsehen gesendet. Hier der Link zu der Sendung:

Link zur SWR-Sendung

Die gesamte Sendung dauert über 3 Stunden lang. Ab Minute 46:00 sind wir Butze das erste mal im Hintergrund zu erkennen, ab Minute 47:50 dann formatfüllend.

nach dem Umzug entschieden wir uns, mit unserem Bus ein Stück Richtung Heimat zu fahren, um dort noch Essen zu gehen, denn aufgrund des schlechten Wetters waren alle Wirtschaften in Ostrach quasi überfüllt. In Meckatz schließlich kehrten wir dann zünftig im Brauereigasthof ein, bevor es zurück nach Hause ging.

Ein herzliches „Vergealt’s Gott“ an die Gemeinde Ostrach für die Einladung und den netten Empfang, an die Helfer für die Vorbereitungen zum Ausflug, an unseren allzeit bereiten Busfahrer Sigi und natürlich an alle Butze für’s mitmachen!


IMG_4616

IMG_4641
IMG_4645
IMG_4649
IMG_4653
IMG_4666
IMG_4677
IMG_4683
IMG_4686
IMG_4689
IMG_4692
IMG_4695
IMG_4696
IMG_4699
IMG_4707

Butz - juchee !

Geschnörkel5